Säure Basen Haushalt

Ihr Körper möchte im Gleichgewicht bleiben. Das ist die Basis für korrekte Abläufe, auch im Bezug auf den Säure-Basen-Haushalt. Gerät das innere Milieu  dauerhaft aus dem Säure-Basen-Gleichgewicht, sind laut Alternativmedizinern Krankheiten die Folge.

Es wäre für Sie nützlich, wie im Beitrag Übersäuerung gezeigt wurde, Ihren Urin und Speichel auf pH-Werte zu untersuchen. Führen Sie bitte einige Tage lang einen Test direkt nach dem Aufstehen durch und notieren die Werte. Verwenden Sie dazu die bei uns erhältliche pH-Streifen, die extra dafür konzipiert sind. Bleibt der pH-Wert von Ihrem Speichel im Durchschnitt unter 7.0, dann sind Sie nicht mehr im Gleichgewicht.

Optimal wäre 7.3 – 7.4, das sind die pH-Werte von Ihrem Blut. Je weiter der pH-Wert nach unten abweicht, desto größer wäre der Handlungsbedarf. Der Vorrat an Basen, die bekanntlich Säure binden, ist in dem Fall unzureichend. Kontaktieren Sie uns bitte, falls Sie unsicher sind die Ergebnisse zu deuten, wir helfen Ihnen gern.

Wenn Sie was tun möchten, wäre es am besten, Ihren Speiseplan zu ändern, denn mit der passenden Zusammensetzung Ihrer Speisen können Sie diesen Zustand verbessern. Tun Sie sich schwer Ihre Gewohnheiten zu ändern, dann sorgen Sie bitte für eine Zufuhr von basisch wirkenden Ergänzungen.

Ein Auszug aus der Broschüre »Unser Säure-Basen-Haushalt« von Dr. Guido P. Nutz und Dr. Jean-Jacques Weidmann:

»Allgemein kann man sagen, dass unsere Nahrungsmittel überraffiniert sind. Der Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ist stark vermindert. Diese Nahrungsmittel- bestandteile sind aber für den Stoffwechsel absolut notwendig. Sie sind in unseren «Stoff- wechselarbeitern», den Enzymen, enthalten. Ohne Enzyme kann kein einziger Vorgang im Körper, nicht einmal das Atmen, stattfinden. Jeder Stoff braucht sein eigenes Enzym, um umgewandelt zu werden und somit ist jedes Enzym auch anders aufgebaut. Mehr noch: Enzyme werden nicht auf Vorrat hergestellt, sondern erst bei Bedarf.«,

»Ausserdem essen wir zuviel tierisches Fett, schlechte Fettqualität (gehärtet), raffinierte Getreideprodukte (Weissbrot, etc.) und raffinierten weissen Zucker. Diese Nahrungsmittel sind an einer übermässigen Säureproduktion mitschuldig. … Wir essen zu viel eiweisshaltige Speisen wie Fleisch, Fisch oder Eier. Beim Abbau von Eiweiss in unserem Körper entstehen Säuren, z.B. Harnsäure. Ist nun die Nahrung zu eiweisshaltig, entsteht zu viel Säure. Vor allem die Harnsäure ist verantwortlich für Gicht und andere rheumatische Erkrankungen.«

Analysieren Sie Ihren Speiseplan und schauen Sie, ob die Waage in Richtung Säure oder Basen zeigt. Bei den meisten Menschen ist das Ergebnis sauer. Sind Sie ein tatkräftiger Mensch und in der Lage, Ihre Essgewohnheiten drastisch zu verändern, dann haben Sie schon einen Weg gefunden, Ihre eventuelle Übersäuerung zu beseitigen. Ist Ihnen der Kaffee, Kuchen oder Cola immer noch sehr lieb und es scheint schwer zu sein sich davon zu trennen, dann brauchen Sie einen Ausgleich auf der basischen Seite um den Säure-Basen-Haushalt zu korrigieren.

Essgewöhnheiten

Überprüfen Sie Ihre Essgewöhnheiten

Es gibt auf dem Markt unzählige Bücher über Ernährung, die mehr oder weniger gute Ratschläge verbreiten. Wir haben eins ausgesucht, das Sie besonders schnell an die gewünschten Ergebnisse führen wird – das Buch »Heile dich selbst« von Markus Rothkranz. Sie werden staunen, wie einfach und schnell Sie Ihre Probleme mit den dort gezeigten Methoden loswerden.

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihren Säure-Basen-Haushalt in den Griff zu bekommen, ist es Elysionwasser® zu trinken.  Sie nehmen zu sich nicht nur Wasser mit einem pH-Wert im basischem Bereich, das Wasser ist von Giften befreit und hat einen Redox-Wert in tiefen Minus-Bereich – spricht, es ist stark antioxidativ. Haben sich freie Radikale in Ihrem Körper eingenistet, werden sie mit Elysionwasser® wirkungsvoll neutralisiert. Elysionwasser® ist das stärkste Antioxidant, das Sie bekommen können. Und Wasser ist die Basis Ihres Körpers (mit bis zu 90% des Gewichts sogar der Hauptbestandteil). Dass man reichlich Wasser trinken soll, um gesund zu bleiben, hat sich inzwischen herumgesprochen.

Es gibt viele Nachweise, dass ionisiertes Wasser gesundheitlich vorteilhaft wirkt. Dazu gibt es dutzende von wissenschaftlichen Berichten, wie z.B. Bericht1, Bericht2, Bericht3, Bericht4.

Die positive Wirkung können Sie sogar innerhalb von 15 Minuten sehen. Lassen Sie sich einen Tropfen Blut aus Ihrem Finger abnehmen, das unter dem Dunkelfeldmikroskop von einem Fachmann begutachtet wird. Schauen Sie zuerst den aktuellen Zustand an, trinken 2 Gläser Elysionwasser® und machen das Gleiche nach 15 Minuten noch einmal. Das könnte so aussehen:

Dunkelfeldbild,

Blutbild unter Dunkelfeldmikroskop

Das Bild links zeigt zwei Aufnahmen unter Dunkelfeld-mikroskop. In der linken Hälfte sehen Sie das Blut  einer übersäuerten Person, in der rechten das Blut einer gesunder Person.

Kleben die roten Blut-körperchen aneinander, spricht man über Geldrollenbildung. Das Blut wird dickflüssig, was eine Ursache von vielen Krankheiten bilden kann. Schlaganfall, Herzinfarkt oder hohes Blutdruck können die Folgen sein. Die rechte Hälfte zeigt die Roten Blutkörperchen frei schwimmend, das Blut ist „flüssiger“. Diese Verbesserung bekommen Sie innerhalb von nur 15 Minuten zu sehen, wenn eine geschulte Person zuerst Ihr aktuelles Blut aufnimmt, dann Ihnen zwei Gläser Elysionwasser® zum Trinken gibt und nach 15 Minuten die Aufnahme wiederholt.

Kontaktieren Sie uns bitte, falls Sie an einer Analyse Ihres Blutes unter Dunkelfeldmikroskop Interesse haben. Ein Tropfen Blut aus Ihrem Finger ist ausreichend um Ihr Gesundheitszustand zu sehen.

In einem Artikel auf der Webseite von Quer-Denken: http://quer-denken.tv/elysionwasser-wasser-mit-heilpotential/ wurde auch die Thematik des Säure-Basen-Haushalts diskutiert.

Falls Sie unter Diabetes leiden, schauen Sie sich bitte dieses Video an:

Wünschen Sie mehr Informationen?

Falls Sie etwas mehr darüber wissen möchten, können Sie gern Gebrauch von unserer kostenlosen und für Sie unverbindlichen Präsentation nehmen. Dabei werden ALLE Ihre Fragen beantwortet. Wir beraten Sie gern, auch dann, wenn Sie keine Geräte bei uns kaufen.

Beratung
Bitte Land, Strasse, Nr., PLZ und Ort angeben
* - obligatorische Felder
Sending

Schreiben Sie einen Kommentar