Immunsystem versus Viren + Bakterien

Was ist stärker, Dein Immunsystem oder das Virus?

Viren, Bakterien oder sonstige Erreger haben nur dann Zugang zu Deinem Körper, wenn Deine Abwehrkräfte nicht in der Lage sind die Feinde zu bekämpfen. Es ist also nicht der Erreger selbst für eine mögliche Erkrankung zuständig, sondern vielmehr die Fähigkeit Deines Immunsystems den zu beseitigen, oder auch nicht, wenn Abwehrkräfte zu schwach. Ein Beispiel findest Du in jedem Spital, nur die Patienten liegen krank in den Betten, das Personal ist nicht betroffen, obwohl die Konzentration von Erregern in einem Spital weit grösser ist, als sonst wo.

Dr. med. Deepak Chopra beschreibt das Immunsystem wie folgt:

Das Immunsystem ist wie das perfekte Team aus Ärzten, Chemikern, Biologen, das, wenn es über ein perfekt eingerichtetes Biochemie Labor verfügt, den optimalen Wirkstoff synthetisiert (bei minimalem Energieaufwand und minimaler Menge an Nebenprodukten) und diesen punkt- sowie zeitgenau appliziert

Stelle Dir bitte also die Frage:

Ist Dein Immunsystem stark genug um dem Erreger zu trotzen?

Die Stärke eines Erregers kannst Du nicht beeinflussen, den Zustand Deines Immunsystems aber schon.

Was schwächt Dein Immunsystem?

  1. Belastung jeglicher Art, auch Angst vor dem Virus.
  2. Giftstoffe in Deinem Körper
  3. Chronische Krankheiten
  4. Mangel an Vitalstoffen
  5. Falsche Ernährung
  6. Bewegungsmangel
  7. Schlafmangel
  8. Mangel an Sonnenstrahlen

Zu den o.g. Punkten findest Du im Internet unzählige Informationen, deswegen gehe ich nicht darauf ein.

Was stärkt Dein Immunsystem?

Hier sind so viele Faktoren im Spiel, dass man ein umfassendes Verständnis der Funktionsweise des Körpers benötigt, um selbst die Angelegenheit in die Hand zu nehmen. Dein Arzt oder Heilpraktiker wird Dir sicherlich mehrere Vorschläge unterbreiten können. Meine folgenden Ergänzungen dürfen nicht als Ersatz für eine ärztliche Beratung angesehen werden, dennoch würdest Du nicht viel falsch machen, wenn Du:

  1. Stress meidest. Unter Stress wird Dein Körper von dem Symphatikus-Nervensystem gesteuert. Dies mobilisiert Deine Kräfte, wenn Du Dich verteidigen oder vom Löwen weglaufen müsstest. In dem Status geht der Körper in höchste Bereitschaft Leistung zu liefern und blockiert alle anderen Funktionen, die in dem Moment nicht von Bedeutung sind, wenn Du in Gefahr bist. Gehst Du  in Entspannung, wechselt Dein Körper in den Parasymphatikus – jenes Nervensystem, der die Regeneration und Reparaturvorgänge ermöglicht. Jetzt wird repariert.
  2. Beseitige jegliche Belastung von Giftstoffen. Jede Plombe gefüllt mit Amalgam in Deinen Zähnen gibt ständig Quecksilber ab – eine hochgiftige Substanz, die Dein Immunsystem kräftig schwächt.
  3. Kontaktiere  Deinen Hausarzt oder Heilpraktiker um die eventuell vorhandene chronischen Krankheiten zu beseitigen – dies ist eine Dauerbelastung für Dein Immunsystem. Einige Experten der Gesundheit weisen auf den Darm als Sitz des Immunsystems hin und Darmsanierung als Massnahme gegen chronische Krankheiten. Dr. Karl Probst schreibt in seinem Buch Warum nur die Natur uns heilen kann: „Das Immunsystem des Darmes ist das größte Immunorgan des menschlichen Körpers. Etwa 80% des gesamten Immunsystems finden sich im Darm lokalisiert„.
    Nach den alten Griechen: Darm gesund – Mensch gesund, Darm krank – Mensch krank
  4. Versorgen Dich gut mit wirksamen Vitalstoffen, aber Vorsicht: Nicht alle Nahrungsergänzungsmittel, die reichlich auf dem Markt angeboten werden, sind nützlich. Suche nach bewährten Vitalstoffen. Versorge Dich gut mit Mineralien, „ein Mangel an Mineralien führt zur Osteoporose“ sagt Dr. Uli Mohr.
  5. Dein Immunsystem ist eventuell schwach geworden, weil Du einige Regeln bisher nicht beachtet hattest. Analysiere bitte Dein Speiseplan und sorge für aufbauende Ernährung, im Internet findest Du reichlich viele Vorschläge diesbezüglich. Eine Studie bei Kindern lebend in den Städten und auf Bauernhöfen hat gezeigt, dass auf einem Bauernhof lebende Kindern ein weit stärkeres Immunsystem haben, als die in den Städten. Auf einem Bauernhof sind sie mit unzähligen Bakterien oder Viren konfrontiert, das scheint das Immunsystem zu stärken und nicht zu schwächen.
  6. Gehe an die frische Luft, mache Spaziergänge im Wald oder auf den Wiesen. Ein Leistungssport ist hier keineswegs nötig, aber Entspannung und Erholung mit gleichzeitiger Bewegung. Die Luft in der Natur ist negativ ionisiert also erfrischend, die in Ihrer Wohnung positiv – also belastend. Es gibt viele Atemübungen, die Versorgung mit Sauerstoff verbessern, dies ist fundamental wichtig um Dein Immunsystem zu stärken.
  7. Schlafe ausreichend viel, wissenschaftliche  Studien zeigen, dass Schlafmangel Dein Immunsystem bedeutend schwächt. Hast Du Dich ausreichend viel in der frischen Luft bewegt, wirst Du auch besser schlafen können.
  8. Geniesse die wohltuenden Sonnenstrahlen so oft wie möglich, ohne Schutzkreme selbstverständlich. Dann liege bitte aber nicht stundenlang an beissender Hitze, sondern halte Mass, wie in allen Angelegenheiten. Sonnenstrahlen produzieren in Deinem Körper D3-Vitamin, die „Ihr Immunsystem stärkt„, sagt Dr. John Campbell.

Über Corona-Virus aktuell

Schaue bitte die folgenden Beiträge von Medizinern über die aktuelle Lage zum Thema Corona-Virus aufmerksam an.

Hier berichtet Dr. Raimund von Helden über Vitamin D3 und wissenschaftlich fundierte Vorgehensweise: https://youtu.be/XFEtscQFeoU

Auch Dr. med. Jörg Spitz sieht viele Möglichkeiten sich selbst zu helfen:
https://youtu.be/IiHSzIEH3cE

Dr. Karl Probst betont die Wichtigkeit Ihres Immunsystems:
https://www.youtube.com/watch?v=Srzs0mvDKJc

Prof. Dr. Stefan Hockertz im Interview von RS2:
https://www.youtube.com/watch?v=wJ6psO3dp6U&feature=youtu.be

Was kannst Du tun? – Stärke Dein Immunsystem.

Es gibt einen Schulmediziner, der ausführlich über Immunsystem schreibt, Herr Dr. Karl Probst.  Er weisst auf Vitalstoffe hin und empfiehlt mineralreiche Braunalgen oder Vitalpilze zur täglichen Einnahme. Seine Vitamin D3+K2 Mischung versorgt Dich mit einem Fundamentalen Stoff (siehe Aussagen von Dr. Raimund v. Helden).

Vertiefe Dein Wissen in seinem Buch „Warum nur die Natur uns heilen kann„. In dem erwähntem Buch widmet Dr. Probst einen ganzen Kapitel dem Thema Wasser mit dem Titel „Gesundheit aus dem Wasserhahn„. Dort beschreibt er die gesundheitsfördernde Eigenschaft von Elysionwasser®, das auf eine ganz bestimme Art und Weise aus dem Leitungswasser zu Hause hergestellt werden kann. Dieses Wasser weisst Eigenschaften auf, die weit von den Ihnen bekannten Eigenschaften des Wassers abweicht.

Ein anderer Wissenschaftler, Prof. Dartsch von der Uni Tübingen, hatte Elysionwasser® wissenschaftlich untersucht und gesundheitsfördernde Ergebnisse festgestellt, eine davon ist die Stärkung des Immunsystems. Sein Bericht finden Sie hier:

20190727_Testbericht_Elysion

Klicke bitte auf den Titel um das PDF-Dokument zu bekommen.

Dein Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser, von der Qualität des getrunkenen Wassers ist Dein Wohlbefinden abhängig.

Dr. med. Marco Ruggiero, ein Experte in der Molekularbiologie, hat zusammen mit Peter Greenlaw, einem Gesundheitsexperten, ein Buch mit dem Titel „Dein drittes Gehirn“ geschrieben und zeigt auf den Darm als Sitz des Immunsystems. Auch Dr. Karl Probst sieht den Darm als zentrales Organ des Immunsystems und empfiehlt Schwefel zur täglichen Annahme.

Fazit

  1. Allein die Stärke Deines Immunsystems entscheidet darüber, ob ein Erreger Dir schadet, oder auch nicht.
  2. Stärke Dein Immunsystem und gebe den Erregern keine Chance.
  3. Trinke  reichlich viel gesundes Wasser. Die  gesundeste Form sei „basisch und reduktiv„, sagen Dr. Dave Carpenter und Dr. Probst.
Warnung

Hier noch eine enorm wichtige Empfehlung:
Kein Nahrungsergänzungsmittel kann den Gang zum Arzt ersetzen. Konsultieren Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker, wenn Sie krank sind. Jegliche Informationen auf unserer Webseite dienen lediglich der allgemeinen Information und dürfen nicht als Beratung oder Lösung eines Krankheitsfalles verstanden werden. Der Autor übernimmt keine Verantwortung für Folgen Ihrer Handlung, die angewandt aufgrund der hier publizierten Informationen bei Ihnen entstehen, sowohl direkt, als auch indirekt. Dies tun Sie ausschliesslich auf eigene Verantwortung und Gefahr.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wenn Sie Zweifel oder einen Notfall oder jegliche Art der gesundheitlichen Probleme haben, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt.

Kostenlose Beratung
Wünschen Sie mehr Informationen?

Klicken Sie auf folgende Links:

Unsere Broschüre „Basisch Trinken vital Bleiben

Buch „Warum nur die Natur uns heilen kann

FAQ

Der kurze Beitrag hier ist für eine grobe Orientierung gedacht, erschöpft aber das komplexe Thema nicht.

Falls Sie etwas mehr darüber wissen möchten, können Sie gern Gebrauch von unserer kostenlosen und für Sie unverbindlichen Präsentation nehmen. Dabei werden ALLE Ihre Fragen beantwortet. Wir beraten Sie gern, auch dann, wenn Sie keine Geräte bei uns kaufen.

Datenschutz

Ihre Daten werden bei uns nach der DSGVO sorgfältig behandelt, lesen Sie bitte den passenden Abschnitt darüber unter Impressum.

Schreiben Sie einen Kommentar